iPhone Services Logo

iPhone 6s Display tauschen

iphone 6s mit Frontansicht in Gold, ebenso Rückseite zu sehen

 

Wir bieten an:

  • Display Reparatur – Glas- sowie LCD Austausch
  • Akku Tausch – fehlerhafter Akku Ersatz
  • Ladebuchse defekt – Analog Socket Austausch
  • Frontkamera Reparatur – inkl. defekter Sensoren
  • Home Button Funktionsstörung – Komplett Austausch
  • Lautsprecher oder Ohrmuschel – Austausch
  • Vibrationsalarm defekt – Austausch
  • Panzerglasfolie

 

Jetzt anrufen

 

Die Hülle des iPhone 6s ist verstärkt, damit das Display robuster wird. Es kann allerdings trotzdem noch beschädigt werden. Das kann zu Streifen oder Flecken auf dem Bildschirm führen. Oder er bleibt konstant weiß, weil nur noch die Hintergrundbeleuchtung funktioniert.

Das Display ist beschichtet. Unabhängig davon, ob die Touch-Sensoren oder die LCDs beschädigt sind, muss deshalb immer die gesamte Einheit ausgetauscht werden.

Der Aufbau des Displays

Das iPhone 6s hat zwei wichtige Verbesserungen:

  • die Abdeckung mit Gorillaglas wurde durch ein Ion-X-Glaspanel ersetzt
  • druckempfindliche 3D Touch-Technologie

Die Ion-X-Technologie ist fast so hart wie Saphirglas, aber sie ist viel leichter und lichtdurchlässiger. Die 3D Touch-Technologie erlaubt dem Nutzer sofortigen Zugriff auf dafür optimierte Apps. Sie nimmt den Druck auf dem Display wahr. Dadurch ist es nicht immer nötig, die Apps zu öffnen.

Der LCD-Bildschirm ist derselbe wie vorher, ein Retina HD-Display mit den folgenden Maßen:

  • Widescreen-Größe von 4,7 Zoll
  • 1334 x 750 px, 326 ppi
  • eine Farbtiefe von 16 Millionen

Dieses Smartphone-Display besitzt die Multi-Touch-Technologie.

Verstärkungen von Glas und Hülle machen das Handy nicht resistent gegen Schäden. Für ausgebildetes Personal ist es nicht schwer, das Displaymodul zu ersetzen.

Allerdings braucht es dafür Erfahrung und eine gute Ausbildung, damit andere Teile des Gerätes nicht beschädigt werden. Im Service-Center geht die Reparatur schnell. Kunden können oft direkt im Geschäft warten.

Der Reparaturprozess

Zunächst schalten wir wie bei allen Reparaturen das Gerät aus. Dann entfernen wir die beiden 3,4 mm großen Schrauben, die sich neben dem Lightning-Connector befinden. Anders als bei vorherigen Modellen öffnet sich das Display jedoch nicht sofort. Die Frontseite des iPhone 6s hat eine weitere Schicht, die es befestigt. Diese müssen wir mit einem Plastikpektrum lösen.

Diese Klebeschicht ersetzen wir nach jedem Öffnen. Sie passt perfekt auf die Frontseite. Man muss zunächst die Abdeckplatte vom Akku lösen. Sie wird von einer 2,9 mm großen und einer 2,2 mm großen Schraube fixiert. Verglichen mit Vorgänger-Generationen gibt es im Inneren Änderungen: Anschlüsse haben jetzt einen schwammartigen Kleber. Das müssen wir berücksichtigen, wenn wir sie entfernen und neu verbinden. Im Inneren benutzen wir nur Werkzeuge, die den ESD-Standards entsprechen.

Die nächste Abdeckplatte befindet sich im oberen Teil des Panels. Sie ist mit vier Schrauben befestigt. Wenn man sie entfernt, muss man sich ihre Platzierung einprägen. Nur so können sie später an der richtigen Stelle wieder eingebaut werden.

Nachdem wir die Schrauben und die Abdeckplatte entfernt haben, können wir damit beginnen, die Verbindungskabel der Logik-Platine zu entfernen. Dabei müssen wir mit den Befestigungen aus schwammartigem Kleber vorsichtig umgehen. Danach können wir das Display vom Rest des Smartphones trennen und anfangen, ihn auseinanderzunehmen.

Zwei iphones 6s, Frontansicht von Händen gehalten, das rechte phone weisst einen Display Schaden auf

Im nächsten Schritt entfernen wir das Flachbandkabel des Home-Buttons. Es ist mit einer Abdeckplatte und drei Schrauben befestigt. Danach lösen wir den Anschluss des Flachbandkabels. Dann können wir den Home-Button vom Display entfernen, indem wir auf die Gummimembran drücken. Es ist extrem wichtig, die Gummimembran nach jeder Reparatur auszutauschen, damit der richtige Druckpunkt erhalten bleibt.

Danach können wir das Flachbandkabel des Sensors und den Hörerlautsprecher entfernen. Sie sind ebenfalls mit einer Abdeckplatte und drei Schrauben fixiert. Nachdem wir die beiden 2,3 mm großen und eine 1,3 mm große Schraube entfernt haben, haben wir Zugriff auf die Abdeckplatte.

Die Abdeckplatte können wir vorsichtig dort entfernen, wo ein Klebestreifen die Elektronik des Displays umgibt. Dann können wir die Frontkamera umrunden und den Hörerlautsprecher und den Rest des Flachbandkabels entnehmen. Die Frontkamera, der Lagesensor, die Anschlüsse des Hörerlautsprechers und das Frontmikrofon befinden sich alle auf dem Flachbandkabel des Sensors.

Der nächste Schritt ist es, die Schattierungsplatte von der Rückenplatte zu entfernen. Sie wird auf ihren beiden Seiten von Schrauben festgehalten. Diese sind 1,3 mm und 1,5 mm lang und befinden sich neben der Frontkamera. Wenn wir die Schrauben gelöst haben, müssen wir nur noch die Klebeschicht an der Elektronik des Displays entfernen. Danach können wir die Platte vom Display lösen.

Wenn wir mit all dem fertig sind, geht der ganze Prozess noch einmal von hinten los. Natürlich werden bei Reparaturen alle Aufkleber, Gummimembranen und Klebeschichten ausgetauscht.

Es kommt häufig vor, dass die Rückseite des Telefons ebenfalls beschädigt oder verformt ist. Das muss in so einem Fall ebenfalls repariert werden, damit das Display und die Rückseite richtig verschlossen werden können. Wenn wir die Rückseite nicht reparieren können, müssen wir sie ersetzen.

Wie erkenne ich, ob der Bildschirm defekt ist?

Das Display deines Geräts besteht aus zwei Teilen: dem Glas und dem LCD. Wenn das Glas gesprungen oder zerbrochen ist, das Smartphone aber immer noch auf deine Berührung reagiert, ist das LCD-Display nicht kaputt. Wenn du Linien siehst oder das Telefon nicht reagiert, ist das LCD wahrscheinlich beschädigt.

Warum reagiert mein Gerät nicht auf meine Berührung?

Das LCD ist die Komponente, die für das Bild und die Berührungsempfindlichkeit des Bildschirms deines Geräts verantwortlich ist. Wenn das Telefon nicht auf Berührungen reagiert, ist das LCD höchstwahrscheinlich kaputt und muss repariert werden.

Warum flackert der Bildschirm?

Wenn der Bildschirm deines iPhones flackert, liegt das höchstwahrscheinlich an einem kaputten LCD-Bildschirm. Das LCD und das Glas bilden zusammen den Bildschirm deines Telefons und nach einem Fall können eines oder beide zerbrechen. Ein Reparaturfachmann kann dich beraten, welche Reparatur für dein Gerät am besten geeignet ist.

Hier gibt es weitere Details zu folgenden iPhone Modellen:
iPhone 12 | iPhone 12 Pro | iPhone 12 Pro Max | iPhone 12 Mini | iPhone SE 2020 | iPhone 11 Pro Max | iPhone 11 Pro | iPhone 11 | iPhone XS Max | iPhone XS | iPhone XR | iPhone X | iPhone 8 Plus | iPhone 8 | iPhone 7 Plus | iPhone 7 | iPhone 6s Plus | iPhone 6 Plus | iPhone 6s | iPhone 6 | iPhone 5s | iPhone 5c | iPhone 5 | iPhone SE 2016