iPhone Services Logo

iPad Pro 12.9 Reparatur

iPad Pro 12.9, schwarz, aktiver screen, Rückseite dahinter links, in Silber

 

Wir bieten an:

  • OEM Glas, gerissen, Reparatur – Glas/OLED Austausch

 

Jetzt anrufen

 

 

Was sind die Pros und Kontras der iPad Pro Linie? Welches ist das beste iPad für mich? Nur Du kannst entscheiden, ob ein neues oder gebrauchtes iPad Pro das beste iPad für Dich ist. Wie dem auch sei, es gibt objektive „Pros und Kontras“ der Geräte, um zu entscheiden, ob, oder wie, Deine Bedürfnisse gedeckt werden können.

Pros:

  • Schönes, extrem schmales Design. Das 9.7-Zoll, 10.5-Zoll und 11-Zoll Modell wiegen 0,454 kg oder weniger und das 12.9-Zoll Modell wiegt ein bisschen mehr als 0,680 kg.
  • Helle, hohe Auflösung und knackiges Display. Obwohl alle eine hohe Qualität besitzen, ist jede Serie besser als die vorherige. Höhere Bildschirmhelligkeit und verbesserte Bildwiederholrate.
  • Alle Displays haben eine hilfreiche Blendschutz-Beschichtung.
  • Schnelle Leistung, sogar schneller als einige Macs.
  • Exzellente Akkudauer.
  • Systemweite Spiegelunterstützung. Jetzige iPad Pro Modelle (3. Gen.) unterstützen sogar ein zweites Display.
  • Zellular fähige Modelle unterstützen eine große Bandbreite an 4G/LTE und jedes neue Modell unterstützt mehr Bandbreite als die letzte.
  • Hochwertige Rückfahrkameras, speziell der 2. und 3. Gen. Modelle.
  • Onscreen Tastatur und otional eine externe Apple Smart Tastatur machen eine produktive Nutzung möglich (die größere Tastatur der 12.9 Zoll Modelle ist leichter zu benutzen, als die kleinere Tastatur der kleineren Modelle).
  • Wird unversperrt und ohne einen Vertrag in den USA verkauft, und den meisten anderen Ländern. Mit vielen Optionen für Mobilfunkanbieter.
  • Touch ID oder Gesichts-ID Authentifizierung.
  • Apple Pencil Support (aktuelle iPad Pro 3. Gen. Modelle unterstützen den viel besseren Apple Pencil der 2. Gen.). USB-C Support (aktuelle iPad Pro 3. Gen. Modelle mit  Datenvolumen, Peripherien und externe Display Kapazitäten.)

Kontras:

  • Die 12.9-Zoll Modelle sind groß und schwer genug, damit einige Nutzer diese unhandlich finden. Auch besonders unangenehm, um diese mit einer Hand zu tragen.
  • Das Original 12.9 Zoll Display besitzt nicht eine so hohe Qualität, wie das 9.7 Zoll Modell und anschließende Modelle.
  • Das Original 9.7 Zoll Modell hat nur 2 GB RAM, nicht wie das Original 12.9 Zoll Modell, welches 4 GB RAM und mehr besitzt. Das bedeutet, dass das Original 9.7 Zoll Modell nicht so lange benutzbar sein wird und iOS Support wird in der Zukunft mehr limitiert werden.
  • Der Akku ist fest eingebaut und fixiert, und kann vom Enduser nicht ersetzt werden.
  • Die Erstellung von Bildern und Videos kann mit so einem großen Umfang sehr unhandlich sein.
  • Kein SD Karteneinschub für einen Fototransfer.
  • Das Original 9.7 Zoll Modell unterstützt nur USB 2 und kein USB 3, wie das Original 12.9 Zoll Modell. Die Datenübertragung erfolgt viel langsamer als beim 9.7 Zoll Modell.
  • Dem Original 12.9 Zoll Modell fehlt der 4K Video Support.
  • Die Onscreen Tastatur wie auch die externen Tastaturmöglichkeiten sind nicht so bequem wie das Tippen auf einer „traditionellem“ Notebook Tastatur mit mehr Spielraum zwischen den Tasten.
  • Es gibt keine mitgelieferten Kopfhörer (ein Versäumnis, wenn man den hohen Preis für dieses Gerät bedenkt).
  • Bei den aktuellen iPad Pro (3. Gen.) Modellen gibt es keine Home-Taste.
  • Das aktuelle iPad Pro (3. Gen.) Modell ist mit älteren Schnittstellen-basierten Peripherien ohne Adapter nicht kompatibel.
  • Teuer, im Vergleich mit anderen iPad Modellen, Android Tablets und sogar vielen vollausgestatteten Mac and Windows Notebooks.

 

Hier gibt es weitere Details zu folgenden iPad Modellen:
iPad 10.2 2020 | iPad Air 4 | ipad Pro 2020 | iPad Mini | iPad Air | iPad Air 2 | iPad Pro 9.7 | iPad Pro 10.5 | iPad Pro 11 | iPad Pro 12.9 | iPad 6 | iPad 2 | iPad 3 und 4 | iPad 5 | iPad Mini 1 und 2 | iPad Mini 4