iPhone Services Logo

Alles, was Sie zu den Unterschieden von SIM-Karten wissen müssen

Was Ist eine SIM-Karte und wie funktioniert sie?
SIM steht für Subscriber Identity Module („Treiber-Identitätsmodul“). Eine SIM-Karte ist ein kleines Stück Plastik, welches den sogenannten Subscriber Service Key („Teilnehmer-Serviceschlüssel“) sicher aufbewahrt. Diesen Schlüssel benötigen Sie, um sich im Netzwerk zu identifizieren und um den Service in Anspruch nehmen zu können. Somit können Sie durch den Wechsel der SIM-Karte Ihr Kundenabonnement von einem Gerät zum anderen übertragen.

Insofern ist eine SIM-Karte eine Art Mini-Computer, welcher in einem anderen Gerät, wie z. B. einem Mobiltelefon, einem Tablet oder einem PC funktioniert. Sie verfügt über Identitäts- und Sicherheitsressourcen, wodurch jede SIM-Karte individuell ist.

Sie können wichtige Dienstleistungen wie Chats, mobiles Fernsehen, Spiele und viele mehr in Anspruch nehmen, denn eine SIM-Karte braucht nicht unbedingt eine Internetverbindung. Der/Die Benutzer*in braucht nicht unbedingt für den Datenverkehr zu bezahlen, um Dienstleistungen mobiler Netzwerke zu genießen. Stattdessen kann die Kundschaft intuitive, bequeme, sichere und effiziente Serviceleistungen nutzen.

Demgegenüber gibt es die Möglichkeit, für Datenvolumen zu zahlen, was es Ihnen ermöglicht, Ihre sozialen Medien sowie Onlinebanking auf dem entsprechenden Gerät zu nutzen. Sie können dank dieser Funktion z. B. in Italien die Sonne genießen und gleichzeitig online Ihre Hypothek abzahlen. Gleichermaßen ist es Ihnen möglich, Anrufe zu tätigen/anzunehmen, Textnachrichten zu senden/empfangen und alle möglichen Datensicherungen zu erstellen.

Diverse Simkarten auf einem Stapel

Die verschiedenen SIM-Kartentypen

SIM-Karten gibt es in verschiedenen Versionen, abhängig von Faktoren wie Größe, Nutzung und Aktionsrahmen. Deshalb sollten Sie vor dem Kauf ein paar wichtige Fakten abwägen.

Wo wollen Sie Ihre SIM-Karte verwenden?
Zuallererst sollten Sie wissen, wo Sie Ihre SIM-Karte verwenden werden. Wenn Sie Ihren Urlaub z. B. im Ausland verbringen wollen, wie z. B. in Japan, brauchen Sie eine internationale SIM-Karte.

Internationale SIM-Karten erlauben es Ihnen, sich zum regionalen Internetnetzwerk zu verbinden, ohne extra Roaminggebühren zahlen zu müssen.

Ein Prepaid SIM-Karten-Tarifplan ermöglicht es Ihnen, im Vorhinein festzulegen, wie viel Geld Sie für Internetdienste zahlen möchten. Andererseits können Sie auch ein Tarifpaket für eine bestimmte Zone auswählen, welches die Deckung in bestimmten geografischen Zonen anbietet.

Nehmen wir z. B. an, dass Sie nach Barcelona, Paris und Amsterdam reisen – hierfür wäre eine Europäische SIM-Karte perfekt geeignet.

Brauchen Sie dennoch einen Postpaid SIM-Karten-Tarifplan, so können Sie die regionalen Internetdienstanbieter in Ihrem Land kontaktieren und einen SIM-Karten-Tarifplan wählen, der für Sie funktioniert.

In welchem Gerät wollen Sie die SIM-Karte einsetzen?
Die SIM-Kartengröße ist ein weiteres wichtiges Detail vor dem Kauf. Heutzutage verwenden Mobiltelefonhersteller kleinere SIM-Karten, um Platz zu sparen und Gewicht des Smartphones oder Gerätes zu reduzieren.

SIM-Kartenformate:

  • Standard SIM: 25 x 15 x 0,76 mm.
  • Micro-SIM: 15 x 12 x 0,76 mm.
  • Nano-SIM: 12,3 x 8,8 x 0,67 mm.

SIM-Kartenformate und kompatible Geräte
Es gibt eine SIM-Karten-Größenvorlage, in der Sie eine auswählen werden. Sie müssen auf der Kompatibilitätstabelle sichergehen, dass Ihre SIM-Karte mit Ihrem Tablet, PC oder Smartphone kompatibel ist, um die richtige für Sie auszuwählen. Um dies etwas anschaulicher zu erklären, stellen wir Ihnen wiefolgt die geläufigsten Telefone und deren SIM-Karten vor.

Standard SIM-Karte 

  • Verwendung für Mobiltelefone der frühen Generation

Micro-SIM-Karte

  • Apple iPhone 4, 4s und iPad
  • Samsung Galaxy Core Prime, Galaxy Express Prime, Galaxy J2

Nano-SIM-Karte

  • Verwendung für neuere Smartphones
  • Apple since iPhone 5, iPad Air und iPad Mini
  • Samsung since Galaxy Express Prime, Galaxy S6, Galaxy Note 5
  • Google since Pixel, Pixel 2, 2 XL, Pixel 3, 3 XL, Pixel 3a, 3a XL, Pixel 4, 4 XL

Gehen Sie bitte unbedingt sicher, zu wissen, welche SIM-Karte mit Ihrem Gerät kompatibel ist. Die meisten Datenträger führten bereits die sogenannte Kombi-SIM oder Trio-SIM ein, welche im Grunde genommen eine Nano- und Micro-SIM innerhalb einer Standard SIM ist. Somit können Sie denkbar einfach das richtige Kartenformat herausnehmen und in Ihr Gerät einsetzen.

Was ist der Unterschied zwischen CDMA- und GSM-Technologie?

CDMA bedeutet Code Division Multiple Access („Zugriff zu Codemultiplexverfahren”) und GSM steht für Global System for Mobile communications („Globales System für mobile Kommunikation“). Beide sind für Mobiltelefone verwendete Funksysteme. Manche Unternehmen benutzen immer noch CDMA; jene Technologie, die es Ihrem Gerät erlaubt, ohne SIM-Karte zu funktionieren. Das Gerät hat in diesem Fall hingegen eine ESN (elektronische Seriennummer); Sie können also Ihr Telefon nicht einfach welchseln.

Verwenden Sie jedoch ein Telefon mit GSM-Technologie, können Sie ganz einfach die SIM-Karte herausnehmen und in ein anderes Gerät einfügen. Dies ist besonders bei Reisen sehr praktisch, um internationales Roaming, welches sehr teuer sein kann, zu vermeiden.

Zubehör zum einsetzen einer SIM-Karte in das Telefon

Bedeutet der Wechsel von SIM-Karten eine neue Telefonnummer?

Die Antwort ist ja. Denken Sie daran, dass jede SIM-Karte ihre eigene Nummer hat. Wenn Sie Ihre aktuelle SIM-Karte mit einer regionalen Karte Ihres ausländischen Reiseziels wechseln wollen, dann seien Sie sich auch über den entsprechenden Wechsel der Telefonnummer bewusst.

Bereiten Sie sich am besten bereits im Vorfeld darauf vor. Sie können die SIM-Karte online bestellen und Ihren Kontaktpersonen die neue Nummer mitteilen.

Was, wenn Sie Ihre aktuelle Telefonnummer nicht wechseln wollen?
Sei es wegen Ihres Jobs oder eines anderen persönlichen Grundes – Sie wollen Ihre aktuelle Telefonnummer behalten. Es gibt eine Möglichkeit, dies zu tun, nämlich durch ein Dual-SIM-Telefon.

Was Ist ein Dual-SIM-Telefon?

Dies ist die perfekte Lösung für all jene, die sich dagegen wehren, ihre aktuelle Telefonnummer zu wechseln. Ein Dual-SIM-Telefon erlaubt es Ihnen, zwei SIM-Karten gleichzeitig einzusetzen. Ein solches Gerät ist perfekt für alle Menschen, die ihre Arbeitskontakte von ihren persönlichen Kontakten trennen wollen.

Was Sind die Vorteile eines Dual-SIM-Telefons?
Wie bereits oben erwähnt, ist dieses Gerät perfekt, wenn Sie verschiedene Aspekte Ihres Lebens trennen möchten. Ein Dual-SIM-Telefon macht dies bequemer, da Sie nur ein Mobiltelefon mit sich tragen werden.

Wenn Sie sich in einer Gegend befinden, in der eine Ihrer Telefongesellschaften nicht funktioniert, können Sie bequem die andere verwenden. Dies kann auch von großem Nutzen werden, wenn Sie ins Ausland reisen und Ihre aktuelle Verbindung zurück nach Hause aufrecht erhalten müssen, z. B. durch WhatsApp.

Sie können Ihre neue Telefonnummer für regionale Anrufe verwenden. Dadurch ist internationales Roaming weg vom Fenster.

Welches Ist das Beste Dual-SIM-Telefon?
Dual-SIM-Telefone sind von einem technischen Standpunkt aus, eine Herausforderung, doch einige große Mobilfunkunternehmen haben viele beeindruckende Dual-SIM-Telefone geschaffen, die Sie nutzen können.

Ein paar darunter sind z. B. das Huawei P30 Pro, das OnePlus 7 Pro, das Motorola Moto G7 Plus, das Samsung Galaxy S10 und das Apple iPhone XR.

Sie können außerdem noch unter vielen weiteren Dual-SIM-Telefonen von Android auswählen, die sich auf dem Markt befinden.

Welche Arten von Dual-SIM-Telefonen gibt es?
Es gibt drei Typen von Dual-SIM-Telefonen.

  • Passive Dual-SIM-Telefone, welche über eine Sendeantenne verfügen, sodass nur eine der zwei SIM-Karten für Anrufe und Datennutzung aktiv sein kann, während die andere deaktiviert ist.
  • Dual Standby Telefone können Anrufe durch beide SIM-Karten tätigen und empfangen, und nur während der Verwendung einer Leitung ist die andere automatisch deaktiviert.
  • Zu guter Letzt erlaubt der Dual Call Typ es Ihnen, Anrufe auf beiden Leitungen zur selben Zeit zu tätigen. Das Telefon zeigt Ihnen an, auf welcher SIM-Karte der Anruf empfangen wird, und Sie können entscheiden, ihn anzunehmen oder nicht.

SIM-Karten Illustration in rot und gelb

Was sind die Nachteile bei Verwendung eines Dual-SIM-Telefons?

Leider haben Dual-SIM-Telefone auch ein paar Nachteile. Erstens, wenn das Mobiltelefon einen SIM-Kartensteckplatz und einen Slot für Micro SD-Karten hat, können Sie nicht beide SIM-Karten zur gleichen Zeit verwenden. Wenn Sie also geplant haben, beide Leitungen sowie Ihre Micro SD-Karte zu verwenden, können Sie dies mit solchen Versionen nicht.

Weiters, wenn Ihr Dual-SIM-Telefon zwei SIM-Karten erlaubt, ist eine davon in der Regel 4G Geschwindigkeit und die andere 3G oder 2G Geschwindigkeit. Verabschieden Sie sich also von Ihrem Highspeed-Internet. Im schlimmsten Fall erlaubt Ihnen Ihr Telefon zwar eine SIM-Karte mit 4G Geschwindigkeit, die andere jedoch nur für Anrufe.

Zu guter Letzt sollten Sie in Betracht ziehen, dass mit einem Dual-SIM-Telefon Ihr Akkustand um einiges schneller sinkt. Dies ist ein weiterer großer Nachteil.

Display-Wasserschaden? Dies können Sie tun.

jQuery(".maxbutton-jetzt-anrufen").click(function() { gtag('event', 'jetztAnrufen', {'method': 'Button'}); })